Denn Glück ist das Einzige, das größer wird, wenn man es teilt…

Die folgende Idee ist inspiriert von einem Beitrag, den ich im Fernsehen gesehen habe. Eine junge Designerin wollte Glückskekse backen und ist dabei kläglich gescheitert. Dies brachte sie auf die Idee, diese einfach zu nähen!

In meinem Fall stand ein vorübergehender Abschied von lieben Kollegen an und ich zerbrach mir tagelang meinen Kopf über ein kleines Abschiedsgeschenk, das nicht allzu viel kosten sollte. Dennoch sollte es ein kleiner Gruß sein, der mich nicht in Vergessenheit geraten lassen sollte. Dann erinnerte ich mich wieder an die Idee mit den Glückskeksen und beschloss, einen Versuch zu wagen. Sprachs und legte los:

Alles, was ihr dazu benötigt, ist:

Ein etwas dickerer Filz für den Keks, ein dünner Filz für Applikationen, Nähgarn, eine Schere, eine Tasse, etwas Kleber, eine Nadel und einen Marker. Gegebenenfalls noch einen Motivstanzer.

100_5516[1]

Nehmt den etwas dickeren Filzbogen und markiert einen Kreis mit dem Umfang des Tassenrandes auf diesem. Schneidet euch nun eine runde Scheibe Filz aus (wie auf dem ersten Foto abgebildet).

Faltet die Scheibe in der Mitte, so dass die gegenüberliegenden Ränder genau aufeinander liegen und fixiert das Ganze mit einer Nadel. Nun malt euch eine Linie wie auf dem zweiten Foto abgebildet.

100_5519[1]

An dieser Linie näht ihr nun mit einer Nadel entlang. Zieht das ganze fest zusammen, damit die Naht gut hält und vergesst nicht, den Faden am Ende außen über die beiden Ränder zu ziehen und dann gut zu verknoten. Das sollte dann in etwa so aussehen:

100_5520[1]

Klappt nun die beiden Seiten von außen bis zur Naht:

100_5521[1]

Und fertig ist der Glückskeks!

100_5530[1]

Wie ihr seht, habe ich mit einem Herzstanzer noch ein Herz aus etwas dünnerem Filz gestanzt und dann aufgeklebt.

Für meine Kollegen habe ich den Glückskeks mit einem kleinen Schokoladenbonbon gefüllt, das die Botschaft „Danke“ übermittelt  ;)…

Dazu habe ich ein kleines Zettelchen mit meiner privaten E-Mail-Adresse und meiner Handynummer gelegt, damit wir in Kontakt bleiben.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Denn Glück ist das Einzige, das größer wird, wenn man es teilt…

  1. Leicht verständlich, super schnell zu machen, danke für die Inspiration 😀 Diese Materialien habe ich schließlich immer Zuhause und da ich für morgen auch noch eine Kleinigkeit als Geschenk brauche, kommt mir diese Idee sehr gelegen 😀 Wird heute Nachmittag gleich mal ausprobiert 🙂

    Liebe Grüße
    Alaminja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s